Lust auf Küchen-Design mit Barazza … und die Abwesenheit von Kochen

Neuee Küche, neues Sofa, neues Smartphone … und wo wird gekocht in diesem Barazza-Video?

Edelbetonteil1

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

(Nicht mehr WAM-)Agritec, Altlußheim – so deutsch wie die Emiglia Romagna, die jedenfalls deutscher ist als die Kurpfalz

In der Heimat von Maserati, Ferrari, Lamborghini ist es eher hessisch als kurpfälzisch und wahrscheinlich sind dort auch die Fliesenhochburg Sassuolo und die Fliesenmesse in Bologna, weil die meisten Fliesen quadratisch oder rechteckig sind.

Mailand ist eine unordentliche Großstadt, die eher für Handel steht, aber die Emiglia Romagna ist so hessisch oder preussisch, d.h. natürlich aus der Zeit des brandenburgischen Kurfürsten und des ‚Jeder soll nach seiner Fasson glücklich sein, wenn sie nicht ordentlich ist‘ von Friedrich dem Großen in Bezug auf die ‚französischen Ãœberpreussen‘, die Hugenotten. (Der Unterschied zwischen hessischen und preussischen Hugenotten und Kurpfälzer Hugenotten als prägendes Element der Region wäre noch zu diskutieren.)

So ist Agritec eine expressiv deutsche Firma in der Kurpfalz, auch wenn sie zur (preussisch-)italienischen WAMgroup gehört(, was natürlich den Verdacht suggeriert, daß daran fast soviel deutsch ist wie bei deutschen Textilmarken oder Audis …) und die Leute haben Vertrauen zu ihr nicht weil die Mutter in der Emiglia Romagna sitzt und ganze komplexe Betonwerke baut, sondern anscheinend in der Kurpfalz (zugegeben interessante) Bodenfräsen für Landschaftspflege und GaLaBau (zusammen-)gebaut werden … und Weinbau, die man dann gerne mit Fendt-Traktoren (kanadisch?), Ford-NewHolland (Fiat – das Spiegelbild: Case), Deutz-Fahr (= Lamborghini … d.h. Same aus Italien) oder dem urdeutschen (?) Holder zeigt, auch wenn man auch Steyr (Fiat) oder Renault (= Claas) nehmen könnte … doch wirklich versteht man die Traktorenwelt erst mit Antonio Carraro oder den Schweizer Extrem-Fahrzeugen … die so neigungsstabil sind (wobei man natürlich auch über Mistwerfer schreiben könnte, die Castell Berges zu Hanfmörtelwerfer inspirierten) … Hier in der Gegend mußte anscheinend Krieger-Traktoren aufgeben, weil Konfektionäre heute nicht mehr klein sein könnten … und so ist der lokale Fiat-New-Holland-Händler mit Hydraulik-Kompetenz der Sieger … (Orthographie und Syntax nicht garantiert …)

Das Problem ist aber kein technisches, sondern ein ideologisches, weil die Verwüstung in Island, in Spanien, in Griechenland, in Italien ein Verwaltungs- und Ein-Markt-Neoliberalismus-und-Kader-Problem ist, welcher keine Fürsorge für die Realität kennt.

Die deutsche Angst etwas zu tun, was keine Zertifizierung hat, ist schon lächerlich, weil ‚gut deutsch‘ eigentlich ja klare Ansagen meint, aber dies scheint ausgerottet zu sein.

In Deutschland könnte man mit Mischern von Lino Sella und der ‚unvergleichlichen‘ Intonacatrice Tigre, dem PutzSpritzTiger für den Castell Berges schon den TigerSpritzPutz entwickelt hat, mit lokalen Produkten wie Hanf, Lava, Bims(, Perlit), Trass, Kalk, Sand … soviel Wert schaffen, daß die Irren, die sich ‚Banker‘ nennen bleich würden, wie auch besonders die absolut irren Wertvernichter (auch mit Erzengelnamen als ‚Drittem Mann‘) in der Politik, die die deutsche, mittelständische Maschinenbaubranche aus Russland herauswirft, weil sie speichelleckerisch, devot, submissiv die US-Interessen in der Art des Stockholm-Syndroms verteidigen.

Selbst wenn Agritec sich offiziell deutsch, ‚Made in Germany‘ nennen darf, bieten sie doch als Teil der WAMGROUP Qualität nach italienischen Direktiven an wie Ferrari, Maserati, Lamborghini-Traktoren (= nicht Audi … im Vergleich zu seelisch italienischen Autos?) … und wie mittlerweile auch Alfa Romeo, die ihren Sitz der Erinnerung nach Modena verlegt haben?

Doch die wirkliche Frage sollte nicht sich auf den Firmensitz beziehen, sondern auf die Wirkung für den Wohlstand, für die schöneren Häuser und die gesundere Landschaft.

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

Gesunde Beziehungen als Mörtel- und Betonziel

Rezepturen für Mörtel mit Bindemittel, Zuschlag, Armierung sollten gesunde Beziehungen aufbauen und nicht künstlich Mängel kompensieren.

Die Analogie vom Mörtel, der die Steine zusammenhält oder schützt, mit der Gesellschaft ist nicht an den Haaren herbeigeholt, weil ein Bauwerk nie ein wirklich statisches Etwas ist, weil es Schwingungen, Biegungen, Fließen gibt.

Nicht umsonst harmonieren Mörteleigenschaften nicht mit jedem Untergrund … gerade wenn man gegen die Grundregel verstößt: Das Weiche auf dem Harten …

Gesunde Beziehungen zwischen Baustoffen herzustellen ist wichtig und wenn man den Leuten von ‚Effektiven Mikroorganismen‘ (= EM) glaubt, dann verändern die Mikroorganismen in geringer Menge im Bauwasser das Verhalten von Baustoffen.

Gesunde Beziehungen sind effiziente Beziehungen, weil Kooperation, Abstimmung, Zärtlichkeit (nicht das Getue) Reibungs- und Spannungsverluste verringern und man sich Reparaturen etc. öfter sparen kann.

Dies ist jetzt kein Kuschelworkshop, weil Beziehungen Verkrallung, Verfilzung, Vernetzung etc. einschließen, die nicht nur stromlinienförmig, sondern sperrig sein können.

Guter Mörtel und Beton funktionieren auch ohne Kunststoff-Make-up …

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

TrajanBeton (copyright?), der eigentlich Kalk als Bindemittel hat als Alternative zu heutigen 28-Tage-Beton-Rezepturen mit Zement

Entgegen der Propaganda der Zementindustrie ist der römische Beton nicht vergleichbar hergestellt wie heutiger Beton, sondern nur vergleichbar druckfest und dazu unvergleichlich ’selbstheilend‘.

Natürlich hat auch die Bauweise mit Fugen, die fast so dick sein können wie Steine einen Unterschied gemacht, wie Untersuchungen über Coccio Pesto in Prag herausgefunden haben, doch grundsätzlich ist die Brenntemperatur des Bindemittel Kalk wichtig, des hydraulischen Faktors Ton (Klinker wird es so ungefähr bei 1400°), was natürlich früher nicht zu erreichen war.

Aber mit den Materialien von früher kann man wohl ungefähr so gut bauen wie früher, nur nicht so schnell, denn bei Zement-Bindemitteln kontrolliert man nach 28 Tagen, aber bei Kalk mit puzzolanischen Zuschläge sollte man nach 180 Tagen oder 180 Jahren kontrollieren, wie fest etwas ist … doch die Bauweise ist heute eine andere, weil die Römer haben nur Steine aufeinandergeschichtet, während heute Stahlbeton dominiert, der schnell ausgeschalt werden soll …

Bei gestapelten Steinen oder Putz kann man mit den traditionellen Materialien alle Notwendigkeiten erfüllen, aber DIN, DIBt und EnEV fordern Unterwerfung … während natürlich bei schnellem Arbeiten man auch die schnell härtenden Zementbeton-Varianten braucht, wobei noch nicht über Kombination gedacht worden ist, wenn man dem Hörensagen folgt.

Castell Berges denkt aber noch weiter, d.h. in Bezug auf HanfTrajanBeton, auf HolzHanfTrajanBetonVerbund mit druckfesten Leichtzuschlägen wie Bims oder Lava, die die üblichen Druckfestigkeiten von Beton erreichen, aber höchstens die Hälfte wiegen. Und auch mit Hanf, der die Materialeigenschaften so ‚tuned‘ …

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

PS: TrajanBeton gibt es natürlich außerhalb von Deutschland … aber kann man so etwas schützen?

Intonacatrice Tigre, der PutzSpritzTiger by Castell Berges bald im Einsatz bei Schloss-Restaurierung in OWL (Ostwestfalen-Lippe)

Weil es bei Castell Berges um Funktion, Leistung, Realität, Nutzen geht, muß natürlich nicht ‚Schönwetter‘ gemacht werden, sondern Resultate berichtet werden. Pressearbeit statt PR.

In den letzten Monaten wurden die Qualitäten der Intonacatrice Tigre, des PutzSpritzTigers eruiert und die Resultate sind perfekt, wenn man nicht ‚Convenience Vergütungsputz‘ verarbeiten will, sondern Putz mit ‚echten‘ Zuschlägen wie Perlit oder Hanf … und ohne Gleitmittel … wobei das Schaummittel von http://www.Edama.de auf Proteinbasis auch ‚echt‘ ist und dazu noch die Fließfähigkeit steigert.

Denn für ca. 200,- EURO kann man (bei vorhandenem Kompressor) ein Gerät bekommen, was ein wenig so gut spritzt wie eine Trockenspritzmaschine … die allerdings erst dann sinnvoll ist, wenn man nicht nur ein paar hundert Quadratmeter bearbeitet … was natürlich gemein ist angesichts der Lohnkosten in Deutschland.

Jeder Selbermacher und fast jeder Denkmalschützer mit kleinem Team und kleinen Gewerken oder Wandflächen aufgrund der Langsamkeit von Kalkputz, der mehr eigenständig sein will als eine Putzkolonne mit ‚PutzRotzPumpe‘ wird glücklich werden mit der Intonacatrice Tigre, auch und gerade, wenn man nicht treu sein muß, sondern nur verliebt.

Doch jetzt wird eine neue Intonacatrice mit 4 Düsen in den Einsatz an einem Schloss in OWL geschickt, um sich zu beweisen.

Und die Ergebnisse werden berichtet werden!

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

Intonacatrice Tigre macht Selber-Verputzer glücklich und löst eine Art von Frühlingsgefühlen aus!

Trotzdem es das kompakte MultiTool war und nicht das Basismodell mit langgestreckter Griffposition macht der Unterschied zum Kellenwurf Anwender glücklich.

Hier die Reaktion auf die ersten PutzSpritzTigerErfahrungen:
„… Fantastisch, wie schnell man dann den Kübel an der Wand hat!
Vorher: 1,5 Stunden Kellenwurf, Putz bereits angezogen und nicht mehr groß abziehbar. Jetzt: max 10 Minuten, Kübel leer, Putz an der Wand und ich muss sogar noch warten, bis er genug angezogen hat um ihn abzuziehen. Und vor allem nicht so körperlich erschöpfend.
Einfach grandios! Und das Ganze mit einem Kompressor der max. 210L/min Luftlieferleistung hat…“

Es ist schon erstaunlich, wie das Wetter, die zwitschernden Vögel die Baulust beflügeln und die Intonacatrice Tigre dies noch ‚aufpimpt‘.

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.

Hanffaser.de-4 mm-Hanfschäben für das deutsche Dreamteam Intonacatrice Tigre, Kalk und Hanf

Was in Italien schon eine etablierte Kombination mit Calcecanapa ist, wird in den nächsten Tagen auch in Deutschland mit Uckermärker Hanfschäben getestet.

Der schnellste Wandaufbau ist natürlich geschüttet oder eingelegt und so gibt es Stopfhanf (analog zur Mineralwolle) oder als Alternative Hanfschäben-Tiereinstreu mit Kalk/Prompt als Stampfvariante oder als Megamaschinen-Blasvariante, wo pro Tag schon einmal 70 cbm verarbeitet werden.

Doch was macht man mit den groben Hanfschäben? Verputzen mit Hanffeinschäben-Kalkputz, der daraus etwas Feines macht. Mit der Intonacatrice Tigre zum Beispiel.

Da Castell Berges es nicht sein lassen kann, Dinge auszuprobieren, die man nicht macht wird es Varianten beim Test geben:

  • Hanffeinschäben 4 mm pur
  • Hanffeinschäben 4 mm mit Superkurzfaser bis 2 mm
  • Hanffeinschäben 4 mm mit Superkurzfaser bis 2 mm und Blähglasgranulat bis 8 mm

Die Intonacatrice Tigre ist natürlich das ‚beste‘ Gerät für die Verarbeitung von Perlit und Vermiculit, die so sanft behandelt werden sollten per Freifallmischer und PutzSpritzTiger.

Auf der Testfläche (Trennwand ohne Verbindung zum Baukörper) gibt es eine wilde Mischung von Bindemitteln und Zuschlägen (Angefangen mit Superkurzhanffaser und Quarzsand in Acrylwandfarbe auf Wellpappe) und es ist schon lustig zu sehen, wie der Papierfeinfaser-Putz mit Ziegelmehl, Kalkmehl und Weißkalkhydrat noch lange braucht, um auszuhärten und partiell darauf der Zement-Glasschaumgranulatmörtel mit Hanffasern oder Glasfasern zwar hart ist, aber ’schwitzt‘. Zwischendurch gibt es noch Basaltedelsplitt. Da fehlt nur noch der Hanffeinschäben-Mörtel …

Diese Tests bezogen sich auf das Look-and-Feel der Intonactrice Tigre, dem PutzSpritzTiger, doch das Gefühl für die Materialien jenseits ‚theoretischer‘ Qualitäten macht den Unterschied und fließt in weitere Ãœberlegungen ein.

In der Pipeline sind noch Dämmstoff-Sandwich-Schrauben von Eurotec in Hagen (und das schräge Schrauben, was gerade richtig so ist, wie auch in der Natur, bei Bäumen) mit denen man ähnlich zu Sparrenexpandern eine kraftschlüssige Verbindung zu den Sparren herstellen kann, zumal wenn man unterhalb der Sparren arbeitet und damit die Schrauben optimal auf Zug belastet.

Da das Dreieck ist die optimale Form der Kraftableitung ist und darum die Stahlrohrrahmen von Sportfahrzeugen im Wesentlichen eine Kombination von Dreiecken ist und man auch bei Fachwerk und Holzarbeiten mit Diagonalstreben arbeitet, kann sich darauf eine mehrdimensionale schräge Sache ergeben, wenn man nicht auf Trockenbau angewiesen ist, sondern eine Vorstellung von Kräften, von Vektoren, von Vektoraufspaltung (durch Sperrung) hat … und damit natürlich die übliche Statikberechnung verläßt (Die reale Stabilität wird wohl sowieso ein Mehrfaches der Notwendigkeit erreichen …, wie schon bei Möbelbau mit Mörtel, Holz, Textilien und Fasern gezeigt wurde.):

  • Putzgewebelage 4 mm Maschen statt ‚diffusionsoffener Folie‘, die nach Konrad Fischer verschleimt und mit Hanffeinschäben und Superkurzfasern sowohl dicht wie auch kapillaraktiv sein wird – natürlich nicht bei dauerhaften Dacheindeckungsschäden, was aber schon viel besser als das Risiko des ‚Alles ist gut, solange man nichts sieht‚ ist …
  • Diagonalgewebelage 12 mm Maschen zur besseren Einbindung in die Matrix
  • Kalkspritzputz (allein schon wegen der Gleichgewichtsfeuchte von Kalk) mit Hanffeinschäben und Superkurzfaser, ggfs. auch Kurzfaser bis 20 mm
  • Diagonalstreben, die Belastung sowohl verteilen wie in Fußpfette ableiten
  • Abschlüsse mit Hanf-Kalfaterband geschlossen
  • Gesperrte Diagonalstreben mit ’schrägen Schrauben‘
  • Diagonalgewebelagen 12 mm Maschen mit Deckputz
  • Heizleisten oder Temperierung

Testfläche wird 10 bis ? Quadratmeter (Gartenlaube?) sein, weil bei den reinen Intonacatrice Tigre Funktionsminitests war die Rüst-, Misch- und Reinigungszeit der Hauptaufwand.

Bei den Ãœberlegungen zu den Feuchterisiken gibt es folgende Hauptaspekte:

  • In dauerhumiden Klimata an Küsten, Westflanken etc. ist die Situation natürlich anders als in Fönlagen oder eher kontinentalen Klimata – aber mit einem Luft-Solar-Haus-Dach …
  • Dauerhaftes Wassereindringen schädigt jede Konstruktion, aber konventionelle Folien-Konstruktion verhindert Abtrocknen
  • Schlagregen und Flugschnee werden gepuffert und durch die Thermik der Dachziegel (ohne Zwischensparrendämmung) bei Sonneneinstrahlung abgetrocknet
  • Konstruktion ist durch die Trennung mit Kalkputz und die Kapillarität selbsttrocknend
  • Diffusion wird verhindert durch Austrocknung der inneren Oberfläche

Die Grundkonstruktion (für einen Dachstuhl) mit Hanffeinschäbenputz auf Gewebe per Intonacatrice Tigre mit Schaffung eines Hohlraums für Einblasung von Perlit, von Zellulose oder die Füllung mit Stopfhanfwolle, marktüblichen Dämmstoffen, Hanfgrobschäben (ggfs. gebunden) und die Abdeckung wiederum mit Putz als Grundlage von Feinputz oder Designputz wie von Hessler Kalkwerk aus Wiesloch oder dem Kalkladen Frauenzimmern.

Dies ist eine Diskussionsgrundlage für Weiterentwicklung und ist darum provokativ angelegt. Denn nur wenn man mit den Parametern spielt, kann man Konzeptionen weiterentwickeln und Erfahrungen einfliessen lassen – was eigentlich die Aufgabe des Normenwesens ist, welches aber teilweise zum Normenunwesen mutiert ist.

Die bisherigen Ergebnisse und die Würdigung von bestehenden Lösungen lassen mit einem erfolgreichen Ausgang rechnen.

IntonacatriceTigreAdvert31000px

Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.