Entwickelt Mini sich jenseits der Kindchen-Schema-Schiene weiter?

Anscheinend will BMW eine Abwandlung des I3 bauen, wenn man Autonews Europe glauben darf.

Die wichtige Information für Nicht-BMW-Fans ist jedoch eine methodische, weil jetzt nicht mehr total die Mini-Schnauze nur variert wird, sondern eher Bezug genommen wird zur britischen Roadster-Tradition … wie dem Froschaugen-Austin Healey …

Dies wird in Verbindung mit den Flottenverbräuchen zu sehen sein, weil man dazu auch Kleinwagen braucht, was für Jaguar ein Grund ist, den XE zu entwickeln und da passen die weitere Anwendung von Carbon-Leichtbau und E-Motor perfekt.

Da wäre ein 500er-Barchetta (= 500B oder 500S oder 500 1/9) auf Mazda-Basis doch auch für Fiat eine Option, da man Alfa Romeo total upgraden will … auch wenn man keine Expertise im Bereich Elektro und Carbon in der Großserie hat … die 4C-Produktion ist ja eher manufakturmäßig. Mit dem Abarth-Baukasten kann man dies auch maskulinisieren.

CastellBergesAngebotsMailFuß2500px
Es wird ausdrücklich betont, dass InterBerges, Gerd F. Berges keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von verlinkten Seiten oder anderer externer Inhalte hat. Und darum jegliche Haftung ausschließt.